Auf zur alljährlichen Ausflugsfahrt der Kameradschaft AufklBtl 6 „Holstein“ am 05.09.2019.
In diesem Jahr stand bei uns Husum und St. Peter-Ording (kurz: S-P-O) auf dem Plan.

Zu Gast in den Betreuungseinrichtungen des SpezPiRgt 164

Bei nicht ganz so tollem Wetter, dafür jedoch mit umso besserer Laune, starten die Kameradinnen und Kameraden in den Tag.
Mit einem „Friesen-Frühstück“ (Matjesbrot, einer herzhaften „Friesenrauchstange“ und einem Kurzen) gestärkt und in angeregter Unterhaltung trafen wir in Husum zu einer Stadtführung ein, die uns viele Informationen über die wirklich schöne Stadt gab. Flutpfahl und Hafen, Theodor Storm, Markt, Schloss und Krabben wurden uns präsentiert.

Und dann wurden natürlich auch Krabben gekauft und verstaut und schon ging es weiter in die Julius-Leber-Kaserne zum Spezial-Pionier-Regiment 164 „Nordfriesland“. Dort erwartete uns ein leckeres Essen (Truppenverpflegung vom Feinsten) mit anschließendem Vortrag über die Aufgaben und den Einsatz des SpezPiRgt 164 hier im Land und im Auslandseinsatz.

Weiter ging es dann nach St. Peter Ording, wo die Hitzlöper-Bahn für uns bereit stand. Gut für alle, die nicht so gut zu Fuß
waren. Gemütlich sitzend, bei abwechslungsreichem Regen-Sonne-Gemisch, lauschten wir den Erzählungen des Fahrers, u. a. zur Ortsgeschichte, den berühmten Pfahlbauten, dem Naturpark Wattenmeer und dem Tourismus.
Gut durchgerüttelt gab es noch etwas Zeit für eine Stärkung mit Kaffee und Kuchen, bevor wir die Heimreise antraten. Wir haben viel gesehen, gehört und erlebt an diesem Tag, was wir der tollen Organisation und Planung des Ehepaares Hertz verdanken. Super gelungen!

Mal sehen, wohin es uns im nächsten Jahr verschlägt, am 1. Donnerstag im September.

Kersten Mier

Krabbenbrötchen im Hafen
Ein „Hummelschwarm“ bei der Stadtfügrung
Ankunft im Husumer Hafen bei Ebbe.
Powered by Nirvana & WordPress.