Grußwort, 1. Sprecher

Sehr geehrte Mitglieder der Kameradschaft AufklBtl 6 „Holstein“ und seiner Traditionsverbände, liebe Freunde!

Dieses Jahr 2020 ist ja ein ganz Besonderes. Ich hoffe sehr, dass Sie es bis jetzt gut überstanden haben und Sie sich mit den Corona-Einschränkungen einigermaßen arrangieren konnten.
Wie die Kameradschaft von Corona betroffen ist, können Sie in meinem Beitrag „Es war einmal ….“ in diesem Heft nachlesen. Die Kunst wird sein, den Kontakt nicht zu verlieren und behutsam wieder Tritt zu fassen, wenn es die Lage zulässt. Bei all dem steht der risikofreie Kontakt für eine direkte Kommunikation im Vordergrund – übertrieben hin oder her. Videochats und Online-Besprechungen sind für uns nicht das Mittel der Wahl – wir bleiben meistens analog, wie beim direkten Richten. Deshalb bitte ich Sie, mit den Kameraden in Ihrem Umfeld Kontakt zu halten.

 

Vielleicht geht Ihnen in diesen Tagen auch durch den Kopf, wie die Bundeswehr wohl aus dieser Krise herauskommen mag: Wie werden sich die enormen Corona-Kosten auf den Verteidigungshaushalt auswirken? Geht das „Kaputtsparen“ in eine neue Runde oder verschärft sich die Unterfinanzierung sogar? Haben die Streitkräfte noch eine „Systemrelevanz“? Es bleibt spannend, die weiteren Entwicklungen zu beobachten.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Sommer 2020, nicht zu trocken und nicht zu nass, nicht zu heiß und nicht zu kühl und windig, in nah oder fern soweit es geht, aber vor allem immer bei guter Gesundheit.

Mit einem kräftigen Horrido
Ihr

Walter Hertz, 1. Sprecher
    01.07.2020

Ein gelbes Band für die Aufklärer im Einsatz

Zahlreiche „Gelbe Bänder“ sind in den vielen Jahren der Bundeswehreinsätze in die unterschiedlichen Einsatzländer geschickt worden, unterzeichnet von Politikern und Prominenten, von Verbänden und Betrieben, von Vereinen und von Bürgern.

Weiterlesen »

Es war einmal eine Zeit…

… da konnte man unbeschwert beisammen sein, feiern, Veranstaltungen durchführen, Ausflüge machen und die Kameradschaft pflegen. Dann jedoch kam ein unerwarteter, böser Geist in die Welt und kein Held weit

Weiterlesen »

Ein Säbel als besondere Auszeichnung

Gute Leistungen oder besondere Verdienste können bei der Bundeswehr schon seit je her in vielfältiger Weise herausgestellt und honoriert werden, z.B. durch eine förmliche Anerkennung, einen Bestpreis oder durch Sonderurlaub.

Weiterlesen »

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

„Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“ – mit diesen Worten leitete der Kommandeur, Herr Oberstleutnant Aust, die Übergabe eines Fotos in Großformat von der Kameradschaft an das Bataillon ein

Weiterlesen »
Gut besuchte Kohlfahrt

Winterzeit ist Kohlzeit

Die 14. Leistenschneider-Kohlfahrt der Kameradschaft Aufklärungsbataillon 6 „Holstein“ fand am Samstag, dem 08.02.2020 traditionell wieder statt. Mit 56 Teilnehmern ging es durch die schönsten Parkanlagen Eutins.Am Grünen Hügel auf dem

Weiterlesen »
Die Gewinner des Spieleabends

Geselliger Abend mit Skat-Knobeln-Darts

Mit zwei „Neuerungen“ wartete der diesjährige traditionelle Skat- und Knobelabend im ansprechend vorbereiteten Kasino auf.Pünktlich um 19 Uhr begrüßte erstmals unser 1.Sprecher OTL a.D. Walter Hertz die anwesenden 42 Mitspieler.

Weiterlesen »

O-P-A, die Osterpaketaktion

Jetzt, kurz vor Ostern, stecken wir alle tief in der Corona-Krise: das öffentliche Leben ist auf das Unverzichtbare reduziert, die sozialen Kontakte auf ein Minimum beschränkt. Quarantäne und Ausgangssperre sind

Weiterlesen »

Meilensteine der Kameradschaft

Der Weg zur Kameradschaft Aufklärungsbataillon 6 „Holstein“ und seiner Traditionsverbände. Seit nunmehr 12 Monaten bin ich nicht mehr 1. Sprecher der Kameradschaft und hatte viel Zeit, darüber nachzudenken, was sich

Weiterlesen »

STARKE BANDE III

Das Kreisverbindungskommando Ostholstein (KVK OH) absolviert die Rahmenübung STARKE BANDE III des Landeskommandos Schleswig-Holstein (LKdo S-H) Im Zeitraum vom 03.03. – 05.03.2020 befand sich das Kreisverbindungskommando Ostholstein mit acht Soldaten

Weiterlesen »

Aus den Traditionsverbänden

Von den Feierlichkeiten anlässlich des 200-järigen Jubiläums des 1. Großherzoglich Mecklenburgischen Dragoner-Regiment Nr. 17 in Ludwigslust (wir berichteten) habe ich ein neues Buch über das Regiment mitgebracht. Es gibt Einblicke

Weiterlesen »

Eutiner Soldaten sichern Flugzeugabsturzstelle

Unser diesjähriges Jahrestreffen fand wie geplant am 5. Juli statt. Die Absicht, das Jahrestreffen mit dem Husarenbiwak zu verbinden und abzurunden, konnte leider wegen des Verbots geselliger Veranstaltungen, aufgrund der beiden tragischen Todesfälle bei den Abstürzen von zwei Euro-Fightern und eines Hubschraubers nicht umgesetzt werden.
Dies war umso bedauerlicher, weil das Treffen dieses Jahres für unseren 1. Sprecher – Manfred Rath – als letztes Jahrestreffen in seiner Verantwortung ja eine ganz besondere Bedeutung hatte.

Weiterlesen »