Spähtrupp klärt zu befördernden Oberfeldwebel zu Hause auf

Eine Beförderung kann zu einem einmaligen Erlebnis werden, das nie mehr in Vergessenheit gerät. Dies gilt wohl auch für den jetzigen Hauptfeldwebel Kokott, der durch einen „Offizierspähtrupp“ in den eigenen vier Wänden befördert wurde. Da Oberfeldwebel Kokott nicht am Quartalsapell am 28. März befördert werden konnte, setzte der Kompaniechef der ROTEN ZWOTEN spontan einen aus allen Offizieren bestehenden Spähtrupp in Richtung Hamburg an, um die anstehende Beförderung des Oberfeldwebels zum Hauptfeldwebel im Hause der Familie Kokott durchzuführen. Absicht war es, ab 281800Amar sich mit drei Spähfahrzeugen dem Ziel gedeckt zu nähern und im Anschluss das Ziel zu stürmen, um so…

mehr erfahren…

Flaggenparade vor der „ROTEN ZWOTEN“

Am 17.01.2019 führte die 2./Aufklärungsbataillon 6 „Holstein“ eine Flaggenparade vor der Kompanie durch.Die neue Kompanieflagge wurde von der Kameradschaft Aufklärungsbataillon6 Holstein und seiner Traditionsverbände gestiftet. Die Kompanie ist zu diesem feierlichen Anlass angetreten undich habe der Kompanie die Verbindung und das Anliegen der Kameradschaft zu den Soldatinnen und Soldaten des Bataillons nahegebracht und versucht eindringlich darauf hinzuweisen, welchen Sinn und Zweck die Kameradschaft in unserer Mitte verfolgt. Als Vertreter der Kameradschaft begrüßte Herr OTL a.D. WalterHertz die Kompanie und nahm stellvertretend für alle Kameraden an der Flaggenparade teil. Meine warmen Worte haben Gehör gefunden! In der darauffolgenden Woche haben direkt…

mehr erfahren…

Ein Tag auf dem U-Boot

Der Tag begann früh für den Fennek Kommandanten OFw Schisnowski und seinen Kraftfahrer HptGefr Schütt. Um 04:30 Uhr begannen die Beiden mit der Vorbereitung des Fahrzeuges, denn um 05:30 Uhr sollte das „U-Boot der Aufklärer“ in Richtung Eckernförde marschieren. Dort bekamen 6 ausgewählte Soldaten verschiedener Dienstgradgruppen des Bataillons die Möglichkeit, ein U-Boot zu besichtigen und auch auf diesem mitzufahren. Gemeint ist das U 33 des Typs 212 A der Kameraden aus Eckernförde. Nachdem wir knapp 75 km auf der B76 zurückgelegt hatten, kamen wir an unserem Ziel an: Der Marinestützpunkt in Eckernförde. Viel Zeit zur Besichtigung des Standortes hatten wir…

mehr erfahren…

Quartalsappel 01. Quartal 2019

Am 28. März 2019 wurden beim Quartalsabschlussappell des Aufklärungsbataillon 6 „Holstein“ zahlreiche Verabschiedungen, Beförderungen und Auszeichnungen durch den Kommandeur, Oberstleutnant Tobias Aust vorgenommen. Verabschiedung H Spiechalla Mit Major Benjamin Schmuck (1./-) und Major Mirko Holtz (4./-) verlassen zwei Kompaniechefs das Aufklärungsbataillon 6.Übernommen wurde die 1. Kompanie von Hauptmann Jan Pfeil und die 4. Kompanie von Hauptmann Janina Kießlich. Ebenfalls wurde der Kasernenoffizier Hauptmann Heinz Spiechalla nach 36 Dienstjahren in den Ruhestand verabschiedet. Folgende Soldaten wurden Ausgezeichnet und Befördert:Die Ehrenmedaille der Bundeswehr wurde verliehen an HptGefr Sohr, HptGefr Schmidt, StGefr Just und StUffz (FA) Berg.Das Ehrenkreuz der Bundeswehr in Bronze erhielt…

mehr erfahren…